Montag, 13. September 2010

Das Kaffee-Tiramisu Dilemma!

Für einen Kaffeejunkee wie mich ist das wohl ein sehr bewegendes Ereignis, für alle andern furchtbar langweilig...
Ich selbst hätte nie damit gerechnet, aber ich habe heute zum ersten mal in meinem Leben ein heißes koffeinhaltiges Getränk weg geschüttet!
ins waschbecken und dann kräftig nachgespült...
Ich habe Kaffee bisher in sämtlichen Variationen konsumiert: als Eis, Pudding, Joghurt, Schokolade, Bonbons sowie sämtliche Kaffeemixgetränke die mir unter gekommen sind. Selbst der mit Lebkuchen- Flavour aus der Winteredition im Coffee Fellows war gut, dabei ess ich noch nicht mal Lebkuchen !
Aber dann ist mir eine Grausamkeit in die Tasse gekomm ...
Es fing alles ganz harmlos im Edeka an, als ich unschuldig und ahnungslos das Regal auf der Suche nach meinen Kaffeetabs durchgeguckt habe.
Dann sah ich ES:
Ich liebe Kaffee.
Ich mag Tiramisu.
WAS kann man dabei also falsch machen? O_o
Zu Hause angekomm habe ich die Dinger in freudiger Erwartung liebevoll aus der Verpackung gepellt und fertig gemacht.
Allein der Geruch von dem Zeuch hat in mir einen ersten leichten Würgereflex ausgelöst aber nett wie ich bin geb ich dem Gesöff eine Chance ...
Es war abartig , grauenvoll...ich musste es wechkippen. Das Zeuch schmeckt null nack Kaffee, aber auch Tiramusi konnte ich nicht rausschmecken, es war einfach nur eklig süß und abartig stinkend. Ich kann den Geschmack gar nicht genau beschreiben, und ich werde sicher nicht nochmal probieren.
4 Euro für diese Scheußlichkeit in die Tonne gekloppt...  Dann doch lieber ganz altmodisch Kaffee und Tiramisu schön säuberlich voneinander getrennt konsumieren, dafür dann aber in hohen Mengen.

Kommentare:

  1. tolle idee!! aber wenns nicht schmeckt, schade ums geld =(

    lg

    http://fashmetik.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. da bin ich froh, das ich kein tiramisu mag und wir noch eine altmodische kaffeemaschine von severin haben :)! kann nämlich auf meinen melitta harmonie nicht verzichten ;)

    AntwortenLöschen
  3. "altmodischer" kaffee ist immer noch der beste, es geht nix über meinen geliebten dalmayr prodomo! die tassimo gehört übrigens auch nur meinen eltern, ich selbst habe, neben der normalen, eine dolce gusto! das teil lieb ich abgöttisch :)

    AntwortenLöschen

Geblubber